Weniger Bier verkauft

In Thüringen wird weniger Bier verkauft. Darunter haben die Brauereien hier zu kämpfen.

Von Januar bis Juni wurden 1,5 Millionen Hektoliter Bier abgesetzt, teilte das Statistische Landesamt mit. Das waren im Vergleich zum Vorjahreszeitraum 9,5 Prozent weniger. Dieser rückläufige Trend ist allein auf den sinkenden Konsum im Inland zurückzuführen.
Bundesweit setzten die Thüringer Brauereien und Bierlager 1,2 Millionen Hektoliter ab und damit so wenig wie noch nie. Ins Ausland wurde sogar leicht mehr verkauft.

Weitere Artikel

Bremst Regierungskrise Rundfunkbeitrag aus?
Bremst Regierungskrise Rundfunkbeitrag...
Erpressung nach erotischem Video-Chat
Erpressung nach erotischem Video-Chat
Gespräche von Rot-Rot-Grün mit CDU über mögliche Ramelow-Wahl
Gespräche von Rot-Rot-Grün mit CDU...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de