Viele Kinder und Jugendliche von Armut bedroht

Etwa ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen im Alter bis 18 Jahre in Thüringen ist von Armut bedroht. Das gelte nicht nur für etwa 49 000 Kinder und Jugendliche, die in Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften leben, so Sozialministerin Heike Werner. Es seien auch die Kinder von gut ausgebildeten Arbeitnehmern betroffen, weil ihre Eltern im Niedriglohnsektor arbeiten oder schlechte Arbeitsverhältnisse haben. Thüringen setze sich deshalb zusammen mit einigen anderen Bundesländern für die Einführung einer Kindergrundsicherung in Deutschland ein.

Weitere Artikel

Steinmeier ruft  in Jena zu Optimismus und Weltoffenheit auf
Steinmeier ruft in Jena zu Optimismus...
Viehtransporter verunglückt auf A71 - Kühe laufen auf Autobahn
Viehtransporter verunglückt auf A71 -...
In Erfurt steigt Thüringens erste Kniffel-Meisterschaft
In Erfurt steigt Thüringens erste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de