Veranstaltungstipps für den 26.-28. April!

Das Wintercomeback soll bald vorbei sein... wir hoffen es, damit es sich leichter feiern & flanieren lässt. Was in Thüringen dieses Wochenende los ist, lesen Sie hier.

Mittelalterliches Blütenfest Neufrankenroda


Jedes Jahr im Frühling zieht das christliche Mittelalterfest auf dem Gelände des Gutshofs SILOAH bei Neufrankenroda in Thüringen zahlreiche Familien an und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Machen Sie sich auf in Richtung Vergangenheit mit Rittern, Musikanten, Gauklern und Händlern. Los geht es am Samstag, 11-22 Uhr, Sonntag ist der Markt von 11-18 Uhr geöffnet. 

Wandern in Weida


Oder doch bisschen aktiv werden am Wochenende? Das geht am besten am 32. Weidaer Wandertag. Die Strecke von 7km soll auch für Ungeübte machbar sein. Am Sonntag geht's um 9 Uhr los. Mehr Infos: Klick! 

Tanz um das Lagerfeuer


Ein bisschen früher als normalerweise feiert der Flugsportclub Suhl in Goldlauter-Heidersbach die Walpurgisnacht. Geplant ist ein kleines Lagerfeuer und Bratwurst und Getränke. Wahrscheinlich aufgrund der Temperaturen auch Glühwein... Extratipp: verkleidete Hexen mit Besen bekommen ein Freigetränk! Infos: Klick!

Blumen bewundern in Gera


Das Hofwiesenparkfest in Gera feiert in diesem Jahr bereits sein 15. Jubiläum und zählt zu den herausragenden Veranstaltungen der Stadt. Mit regelmäßig über 20.000 Besuchern ist es eines der größten Feste, die Gera zu bieten hat. Lassen Sie sich von der Blumenpracht aus Rosen und Narzissen nach Gera locken! Es gibt ein vielfältige Unterhaltungsangebot, darunter Live-Rockmusik, Kanutouren, einen idyllischen Weingarten und eine faszinierende Kunstausstellung. Freitag geht's los!

Natur sportlich genießen


Am Sonntag können sich die Sportlichen unter uns so richtig anstrengen: zum 46. Mal gibt es den Lange-Bahn Lauf durch den Thüringer Wald, veranstaltet vom GutsMuths-Rennsteiglaufverein e.V. Laufgruppe Süd. Last Minute Starttickets werden am Samstag freigeschaltet. Infos zum Ablau und Strecke: Klick!

Pferdefans werden in Meura glücklich


Nach einer langen Stallzeit sind dieses Wochenende die Pferde los: die können nun nämlich wieder auf die Weide gelassen werden. Weideauftrieb nennt sich das. Am Sonntag um 18 Uhr geht es los, mit einem kleinen Markt, Essenständen und Verlosungen. Außerdem wird ein Name gesucht für das erste Fohlen. Es ist eine großartige Gelegenheit, die prächtigen Haflinger-Pferde zu sehen und die idyllische Umgebung zu genießen.

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de