Gute Prognose für die Kirschernte

In Thüringens größtem Anbaugebiet an der Fahner Höhe sieht es gut aus mit der diesjährigen Kirschernte. Trotz vieler Frostnächte im Frühjahr seien reichlich Früchte am Baum, teilte der Fahner-Obst in Gierstädt mit. Damit haben auch Selbstpflücker ab Donnerstag ihre Freude.

Im Gierstädter Obstpark und Döllstädt kann man jetzt selbst seine Kirschen vom Baum holen. Dieses Jahr ist dafür auch mehr Zeit, so der Chef von Fahner Obst Jörg Dornberger:
"So eine Kirschernte läuft bei uns im Gebiet im Durchschnitt 50 Tage. Letztes Jahr waren es nur 35 Tage. Aber dieses Jahr gehen wir von 50 bis 55 Tage aus. Also bis weit in den Juli."
Die Selbstpflückplantagen im Gierstädter Obstpark und Döllstädt haben täglich von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Artikel

Ermittlungen zu Schulbusunglück im Warburgkreis eingestellt
Ermittlungen zu Schulbusunglück im...
Thüringer Abiturienten meistern die Prüfung in der Coronakrise
Thüringer Abiturienten meistern die...
Linke-Fraktionschefin für Haushaltskompromiss
Linke-Fraktionschefin für...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de