Galeria Kaufhof: Erfurter Filiale soll geöffnet bleiben

Der angeschlagene Handelskonzern Galeria Kaufhof gibt 16 seiner noch verbliebenen 92 Warenhäuser auf.

Nicht betroffen davon ist die Erfurter Filiale, sie soll geöffnet bleiben. Das hat das Unternehmen am Wochenende mitgeteilt. Deutschlandweit sollen nach unternehmensangaben 1400 Stellen abgebaut werden.

Nach Angaben von Galeria wurde mit dem Gesamtbetriebsrat ein Interessenausgleich und Sozialplan geschlossen. Galeria-Chef Olivier Van den Bossche geht positiv gestimmt in die Zukunft. Die aktuellen Umsatzentwicklungen würden Hoffnung machen, sagte er.

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de