Carl Zeiss Meditec legt Zahlen vor

Das Jenaer TecDax-Unternehmen Carl Zeiss Meditec bilanziert heute sein Geschäftsjahr. Der Vorstand hatte die Messlatte für das Jahr 2017/18 hoch gehängt. Der Spezialist für Ausrüstungen zur Diagnose und Behandlung von Augenerkrankungen peilt einen Konzernumsatz von bis zu 1,3 Milliarden Euro an. Die Grundlage dafür wurde in den ersten drei Quartalen mit einem Umsatzplus von rund sieben Prozent auf 926 Millionen Euro gelegt. Neben Lasern zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten und künstlichen Linsen stellt Zeiss Meditec auch Operationsmikroskope her. Das umsatzstärkste börsennotierte Unternehmen in Thüringen beschäftigt rund 3000 Mitarbeiter im In- und Ausland.

Weitere Artikel

Fachkräftemangel Ostdeutschland
Fachkräftemangel Ostdeutschland
Tiefensee auf Wirtschaftsreise in Russland
Tiefensee auf Wirtschaftsreise in...
Thüringer Landesamt warnt vor Hochwasser an der Ilm
Thüringer Landesamt warnt vor...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de