Arbeitsschutzpreis wird verliehen

Arbeitsministerin Heike Werner verleiht am Vormittag in Erfurt den Thüringer Arbeitsschutzpreis. Unternehmen mit innovativen Ideen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz ihrer Mitarbeiter konnten sich für den Preis bewerben. Den Gewinnern winkt eine Urkunde und ein Preisgeld in Höhe von bis zu 4000 Euro.
Die Auszeichnung ist nach dem Gothaer Arzt Johannes Bube benannt, einem Pionier der Arbeitsmedizin. Der Thüringer Arbeitsschutzpreis wird seit dem Jahr 2000 alle zwei Jahre verliehen.

Weitere Artikel

Kampf ums Krankenhaus geht weiter
Kampf ums Krankenhaus geht weiter
Neue Blitzsäule geht in Betrieb
Neue Blitzsäule geht in Betrieb
Dienstag, 25. Februar
Dienstag, 25. Februar
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de