Viehtransporter verunglückt auf A71 - Kühe laufen auf Autobahn

Am frühen Freitagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall auf der A71 bei Kölleda in Fahrtrichtung Schweinfurt.

Zwischen den Anschlussstellen Kölleda und Sömmerda-Ost kam ein Lkw mit Viehanhänger nach rechts von der Fahrbahn ab und kippte auf die rechte Fahrzeugseite. Der Fahrer verletzte sich dabei schwer.

Einige der geladenen Tiere konnten aufgrund des Verkehrsunfalls den Anhänger verlassen und bewegten sich frei auf der Autobahn. Weitere Kühe im Viehanhänger wurden augenscheinlich verletzt. Dies wird durch das zuständige Veterinäramt vor Ort geprüft.

Weshalb der 23-jährige Fahrer von der Fahrbahn abkam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen.

Die Richtungsfahrbahn Schweinfurt wurde für die Bergungsmaßnahmen voll gesperrt. Der Verkehr wird über den Parkplatz

Die Sachschadenshöhe wird auf 200.000 Euro geschätzt.

Weitere Artikel

Charakterfrage Autofarbe? - Was die Lackfarbe über den Fahrer verrät
Charakterfrage Autofarbe? - Was die...
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Thüringer Unternehmen präsentieren sich auf der Hannover Messe
Thüringer Unternehmen präsentieren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de