"Taubi" sucht ein neues Heim

Wo "Taubi" herkommt und was ihre Aufgabe war, diese Geheimnisse behält das Täubchen, das in diesem Sommer völlig entkräftet im Garten einer Geraer Familie landete, für sich. 

Mit Futter und Wasser versorgt, gefiel es der Taube allerdings so gut, dass sie zwar schon nach ein paar Tagen wieder in die Lüfte startete, sich aber nie weit entfernte. Es hat ihr so gut gefallen, dass sie in den Kaninchenstall der Familie eingezogen ist.
Dort kann Taubi allerdings nicht bleiben - denn jetzt wo die Tage kürzer werden, verbringt die Taube auch mehr Zeit drinnen und sorgt dort für allerhand "Unrat". Außerdem ist so ein Leben als Solo-Taube ja auch längst nicht so schön, wie in einem geschäftigen Taubenschlag. 

Kein Züchter möchte Taubi


Deswegen sucht Taubis Gastfamilie nun nach einem neuen Heim für ihren gefiederten Mitbewohner. Die Anfrage bei Züchtern in der Region verlief bisher erfolglos und obwohl Taubi mehrere Bändchen und sogar ein Glöckchen an den Füßen trägt (siehe Foto oben), sind dort keine Nummern aufgedruckt, die man zurück verfolgen könnte. Auch hat sich bisher kein Taubenfreund finden lassen, der Taubi in seinen Schwarm aufnehmen wollte. "Wir suchen also ein schönes Zuhause in dem sie nicht verspeist wird und unter Artgenossen kommt", schrieb uns die Familie in einem Hilferuf per Mail. 

Wer Taubi bei sich aufnehmen möchte, der kann sich bei uns melden, entweder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter der 0361/22 22 222, wir stellen dann den Kontakt her. 

Weitere Artikel

Fête de la Musique 2024 - Unsere Tipps für Thüringen
Fête de la Musique 2024 - Unsere Tipps...
Landkreis vergibt Preis an Klein- und Jungunternehmer
Landkreis vergibt Preis an Klein- und...
Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas früher als gewohnt
Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de