Streik bei der Thüringer Energie Service GmbH

Am ruft die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten der TES Thüringer Energie Service GmbH, einem Tochterunternehmen der TEAG, in den Warnstreik.

Die Warnstreiks bilden den Auftakt weiterer betrieblicher Arbeitskämpfe im Rahmen der Tarifrunde der privaten Energiewirtschaft in Ostdeutschland (AVEU). Die Gewerkschaft fordert für die Beschäftigten unter anderem 12 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 12 Monaten, mindestens jedoch 500 Euro.

Für die Auszubildenden fordert Verdi 300 Euro monatlich mehr.

Am 13. September fand in Halle-Peißen der Auftakt der Tarifverhandlungen statt. Der Arbeitgeberverband AVEU hat ein Angebot vorgelegt, was aus Sicht von ver.di unzulässig ist.

Weitere Artikel

Ausbildungskampagne des  Landesverwaltungsamts zeigt Erfolg
Ausbildungskampagne des...
Mit "Hildegard" über 4500 Kilometer über Stock und Stein durch 13 Länder
Mit "Hildegard" über 4500 Kilometer...
Handwerksberufe bei jungen Leuten wieder beliebter
Handwerksberufe bei jungen Leuten...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de