Straßenbahnen und Züge rollen nach Großeinsatz wieder

Nach einem Großeinsatz der Polizei rollen die Straßenbahnen und Züge rund um den Erfurter Hauptbahnhof wieder. Der Verkehr musste heute Nachmittag eingestellt werden, weil in der Bahnhofsunterführung ein herrenloser Rucksack gefunden worden ist. Auch der Willy-Brand-Platz war dicht.
Ein Spürhund wurde eingesetzt, hat aber nicht angeschlagen. Dann sollten noch Spezialisten vom Landeskriminalamt den Rucksack röntgen. Am Ende konnte Entwarnung gegeben werden: der Eigentümer hat sich gemeldet. Er hatte seinen Rucksack samt Laptop und einem Kabel, das heraushing, versehentlich vergessen.

Weitere Artikel

Wüstenbussard soll Tauben in Schmalkalden zum Umzug bewegen
Wüstenbussard soll Tauben in...
Veranstaltungstipps für das Pfingstwochenende 17.-20. Mai!
Veranstaltungstipps für das...
Automobilzulieferer tätigt Millioneninvestition in Thüringer Standort
Automobilzulieferer tätigt...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de