Still-Flashmob in Gera

Für die einen das natürlichste der Welt - für andere etwas Anstößiges, wenn eine junge Mutter ihr Baby in aller Öffentlichkeit stillt. In den Gera Arcaden wollen Mütter am Mittwochvormittag ein Zeichen setzen, dass es etwas ganz Normales ist ein Kind zu stillen - und zwar egal wo.

Viele Mütter treffen sich und sie stillen - es wurde nämlich zu einem Still-Flashmob in den Gera Arcaden aufgerufen. Da fragen sich jetzt viele: Was steckt dahinter und warum hier? Ganz einfach. Hier gab es einen Vorfall, bei dem eine frischgebackene Mama ihr weinendes Baby gestillt hat. Mitarbeiter riefen daraufhin die Security und sogar der Sicherheitsdienst soll sich über die Frau echauffiert haben.

So schrieb es die Betroffene zumindest in einem öffentlichen Post - an die Mitarbeiter des Einkaufcenters. Und das Schreiben, das war Anlass für eine Geraerin mit diesem vermeintlichen Tabu ein für alle Mal zu brechen. Und selbst das Management der Gera Arcaden hat reagiert. Neben dem Babywickelraum sollen sogenannte Stillpunkte eingerichtet werden, wo sich Mutter und Kinder zurückziehen können.

Weitere Artikel

Geld für schnelles Internet
Geld für schnelles Internet
Mann kippt mit Gülle-Lastwagen um und stirbt
Mann kippt mit Gülle-Lastwagen um und...
Schaf begleitet Mann beim Gassi gehen
Schaf begleitet Mann beim Gassi gehen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de