Sternschnuppenspektakel und Weihnachtskomet am Adventshimmel

Wer jetzt in der Adventszeit noch den einen oder anderen offenen Wunsch hat, der sollte vielleicht die kommenden Nächte nutzen. Denn bis zum Sonntag gibt es noch ein wahres Sternschnuppenspektakel am Adventshimmel. Die Geminiden sind da! Seit Anfang Dezember ziehen die Sternschnuppen am Himmel ihre Bahnen. Erst zögerlich aber ab sofort in hoher Zahl. Schon heute Nacht geht der stärkste Meteorstrom los, der Höhepunkt wird für die Nacht von Freitag auf Samstag erwartet. 

Den Geminiden die Show stehlen könnte aber der Weihnachtskomet "46P/Wirtanen". Am dritten Advent kommt er bis auf 11 Millionen Kilometer an die Erde heran. Das heißt: er wird mit bloßem Auge am Sternenhimmel zu erkennen sein. Ob wir aber die Geminiden und den Kometen gut sehen können, steht sprichwörtlich noch in den Sternen. Aktuell sieht es schlecht aus, denn Stand jetzt werden uns die Wolken einen Blick in den Sternenhimmel verderben. Das gilt auf jeden Fall für die Nächte auf Freitag und Samstag. In der Nacht auf Sonntag kann es auch mal aufklaren.

Weitere Artikel

Steinmeier ruft  in Jena zu Optimismus und Weltoffenheit auf
Steinmeier ruft in Jena zu Optimismus...
Viehtransporter verunglückt auf A71 - Kühe laufen auf Autobahn
Viehtransporter verunglückt auf A71 -...
In Erfurt steigt Thüringens erste Kniffel-Meisterschaft
In Erfurt steigt Thüringens erste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de