Steinmeier ruft in Jena zu Optimismus und Weltoffenheit auf

Bei seinem Besuch in Jena hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zu Optimismus und Weltoffenheit aufgerufen.

"Wir übersehen manchmal, was an Zukunft in diesem Lande besteht und wo an Zukunft gearbeitet wird. Jena ist ein solcher Standort", sagte er. Steinmeier war beim Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik und bei Carl Zeiss zu Gast. Die Universitätsstadt Jena und ihre optische Industrie seien ein «Leuchtturm» und hätten weltweite Strahlkraft, so Steinmeier weiter.

Weitere Artikel

Charakterfrage Autofarbe? - Was die Lackfarbe über den Fahrer verrät
Charakterfrage Autofarbe? - Was die...
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Thüringer Unternehmen präsentieren sich auf der Hannover Messe
Thüringer Unternehmen präsentieren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de