Sommergewinn 2023 - Sperrungen, Parken, Preise

Am Freitag startet eines der größten Frühlingsfeste Deutschlands - der Eisenacher Sommergewinn 2023. Traditionell wird das Fest immer drei Wochen vor Ostern gefeiert und gehört nun sogar zum immateriellen Unesco-Welterbe. Der Winter als Tod bringende Kraft soll so  der Legende nach vertrieben und der Leben spendende Sommer herbeigerufen werden. Seit 1897 gibt es den Festumzug als Höhepunkt des Frühlingsfestes.

Programm


Das Volksfest zum Sommergewinn 2023 wird am 17. März 2023 mit dem traditionellen Fackel- und Lampionumzug vom Zunfthaus in der Gargasse zum Festplatz "Spicke" und dem Festbier-Anstich eröffnet und geht bis zum 26. März 2023.

Der Festumzug am 18. März 2023, besteht aus über 1.200 Mitwirkenden, welche die Festwagen und Kutschen durch die Straßen der Stadt Eisenach bewegen. Er beginnt um 14.00 Uhr in der Weststadt und läuft gesäumt von vielen Zuschauern zum Markplatz wo das Streitgespräch zwischen Frau Sunna und Herrn Winter sowie die symbolische Verbrennung des Winters in Form einer Strohpuppe stattfindet.

Feuerradrollen der Germanen am Sonntag, den 19. März 2023 ab 19 Uhr oberhalb des Wolfgangs aus Richtung Metilstein.

Kostet der Sommergewinn Eintritt? 

Grundsätzlich ist die Teilnahme an den Festlichkeiten kostenlos.
Am Tag des Festumzuges werden allerdings die Freiwilligen Feuerwehren und weitere Vereine an den Zugangsstellen zum Festumzug um einen Obolus in Höhe von 3,00 Euro pro erwachsene Person bitten. Kinder sind davon natürlich ausgenommen. Dafür erhält man dann die zum Thema des Festumzuges passend, aus Leder geprägte Festplakette oder auch die Festschrift.

Parken, Sperrungen und Umleitungen 


Wo kann man parken?
 

Besucher des Sommergewinns sollten die Parkhäuser – Parkhaus Am Markt und Parkhaus in der Sommerstraße/Ecke Uferstraße – nutzen. Zu beachten ist jedoch, dass das Parkhaus Am Markt in der Zeit des Festumzuges von circa 14 Uhr bis 16.30 Uhr nicht verlassen werden kann.
Zur Verfügung stehen überdies die Parkplätze 1, 2 und 3 im Mariental (an der B 19), in der Karl-Marx-Straße (gegenüber Logotel), am Frauenplan (beim Bachhaus) und an der Werner-Aßmann-Halle (Julius-Lippold-Straße). Auch die außerhalb des unmittelbaren Stadtzentrums liegenden Nebenstraßen können zum Parken genutzt werden.

Am Festplatz Spicke wird zum Familientag am Mittwoch, dem 23. März, die Adam-Opel-Straße zur Einbahnstraße. Die Ausfahrt aus der Adam-Opel-Straße ist von etwa 14 Uhr bis 20 Uhr nur über die Nicolaus-Otto-Straße und Stedtfelder Straße möglich. Dadurch kann in einem ausgeschilderten Teilbereich der Adam-Opel-Straße zusätzlich am Fahrbahnrand geparkt werden.
Am Opelwerk Eisenach wird in der Adam-Opel-Straße eine Fläche gegenüber der Zulieferfirmen kurzfristig bereitgestellt. Die Verfügbarkeit hängt jedoch vom Lieferverkehr für Opel an diesem Tag ab. Die Zufahrten zu den Firmengeländen sind unbedingt frei zu halten.

Diese Parkplätze werden gesperrt: 

Um den Auf- und Abbau der Händler- und Schaustellereinrichtungen reibungslos zu ermöglichen, werden folgende Parkflächen vollständig gesperrt:
Parkplatz Katharinenstraße (Schiffsplatz) und Parkplätze in der Katharinenstraße (Nordseite mit geraden Hausnummern) sowie Südseite von Nummer 165 bis 145 (Einmündung Wolfgang) vom 14. März 2023, 8 Uhr bis 20. März 2023, 18 Uhr.
Die Parkplätze auf der Katharinenstraße – Südseite mit ungeraden Hausnummern – werden gesperrt vom 17. März 2023, 18 Uhr bis 20. März 2023, 18 Uhr.

ÖPNV:

Auch für die Linienführung des Nahverkehrs ergeben sich für die Zeit des Sommergewinns zahlreichen Änderungen. Eine detaillierte Darstellung finden sie hier auf der offiziellen Seite des Festes.

Sperrungen zum Festumzug am Sonntag:

Der Festzug am 18. März dauert von etwa 11 Uhr bis gegen 17 Uhr.
Auf diesen Straßen gibt es daher ein ganztägiges Parkverbot und ein Sperrung ab 13 Uhr: Adam-Opel-Straße, Kasseler Straße, Frankfurter Straße, Ehrensteig, Katharinenstraße, Georgenstraße, Hospitalstraße, Hinter der Mauer, Sophienstraße, Nicolaistraße, Karlsplatz, Johannisstraße, Johannisplatz, Schmelzerstraße, Markt, Georgenstraße, Hospitalstraße.

Die Sperrung zwischen Georgenstraße Ecke Hospitalstraße bis zum Markt bleibt bis in die Morgenstunden des 19. März 2023 für den Fahrverkehr gesperrt.

Der Durchgangsverkehr zwischen Eisenach und Förtha (B 84) wird wie folgt umgeleitet: ab Eisenach über die B 19 nach Wilhelmsthal, Etterwinden bis nach Waldfisch (Abfahrt an der Umgehungsstraße); von dort über die Landesstraße L1023 in Richtung Möhra und Ettenhausen nach Marksuhl zur B 84. In entgegengesetzter Richtung wird der Verkehr über die gleiche Strecke nach Eisenach umgeleitet.

Weitere Artikel

Thüringer Unternehmen präsentieren sich auf der Hannover Messe
Thüringer Unternehmen präsentieren...
Neues Zeitalter für Thüringer Bahnverkehr
Neues Zeitalter für Thüringer...
Girls' Day 2024 räumt mit Geschlechterklischees auf
Girls' Day 2024 räumt mit...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de