Sommerflaute auf dem Thüringer Arbeitsmarkt

Wie im Sommer üblich ist die Zahl der Arbeitslosen im Juli wieder angestiegen – auch in Thüringen.
Rund 61.100 Frauen und Männer waren hier arbeitslos gemeldet, das sind 2.000 mehr als noch im Juni. Die Arbeitslosenquote stieg damit leicht auf 5,4 Prozent. Der Chef der Arbeitsagentur Sachsen-Anhalt und Thüringen Senius sprach von dem normalen saisonalen Verlauf. Im Sommer ist es üblich, dass gerade junge Leute Schule und Ausbildung beendet haben und dann erstmal arbeitslos sind. Senius erwartet aber, dass nach dem Ferienende wieder Personal eingestellt wird. Ausbildungen beginnen beispielsweise dann wieder.

Weitere Artikel

Geschlossene Schulen und Kindergärten in Thüringen
Geschlossene Schulen und Kindergärten...
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer Brandopfer
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer...
Schlösserstreit beigelegt
Schlösserstreit beigelegt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de