Schwieriger Löscheinsatz bei Waldbrand im Harz

Bei Thale im Harz kämpfen Feuerwehren nach wie vor gegen einen Großbrand. Besondere Herausforderung ist, dass das Feuer in einem Steilhang ausgebrochen ist. Betroffen ist laut Feuerwehr der Bereich am beliebten Ausflugsziel Roßtrappe. Eine Pension wurde evakuiert.

Vier Meter hohe Flammen schlugen der Feuerwehr entgegen, als sie gestern Abend in den Steilhang gerufen wurde. Auch Bergwacht und Polizei helfen vor Ort. Die Polizei setzt Hubschrauber ein, um Löschwasser in den Steilhang zu bringen. In der Nacht mussten die Löscharbeiten aber wegen der Dunkelheit unterbrochen werden. Ein Gasthaus in Thale wurde sicherheitshalber geräumt. Der Brand wurde über die Nacht mit Drohnen überwacht.

Seit heute Morgen laufen die Löscharbeiten weiter. Erneut sind zwei Löschhubschrauber im Einsatz. Sie holen Wasser von der Rappbode-Talsperre und verteilen es am Hang. Die Brandursache ist noch unklar.

Weitere Artikel

Hilfen für den Familienurlaub in Thüringen
Hilfen für den Familienurlaub in...
Land fördert Batterie-Innovationszentrum
Land fördert Batterie-Innovationszentrum
Doppelter Nachwuchs im Thüringer Zoopark
Doppelter Nachwuchs im Thüringer Zoopark
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de