Raser mit 196 km/h aus dem Verkehr gezogen

Am Mittwochmittag wollte es ein 57-jähriger Mercedes-Fahrer aus Altenburg offensichtlich wissen. Auf der A 4 Richtung Dresden trat der Fahrer bei Gera-Leumnitz bei erlaubten 100 km/h auf das Gaspedal und lieferte sich ein Rennen mit einem anderen Fahrzeug. Mit 196 Kilometern pro Stunde bretterte er über die Autobahn. Doch der andere Wagen blieb dran. Dumm für ihn, es war ein ziviles Videomessfahrzeug der Autobahnpolizei.  Die Folgen für den Altenburger: ein ordentlicher Bußgeldbescheid und dazu 2 Punkte in Flensburg und 3 Monate Fahrverbot.

Weitere Artikel

Fachkräftemangel Ostdeutschland
Fachkräftemangel Ostdeutschland
Tiefensee auf Wirtschaftsreise in Russland
Tiefensee auf Wirtschaftsreise in...
Thüringer Landesamt warnt vor Hochwasser an der Ilm
Thüringer Landesamt warnt vor...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de