Polizei jagt Wasserbüffel in Erfurt

Am frühen Sonntagabend hielt ein ausgebrochener Wasserbüffel die Erfurter Polizei in Atem. Auf einem Feld in Erfurt-Mittelhausen war der freilaufende Wasserbüffel von Zeugen entdeckt worden. Schnell wurde klar, dass dieser in ein nahe gelegenes Gehege im dortigen Bereich gehörte. Es gestaltete sich jedoch schwierig, das Tier wieder in sein Gehege zu leiten. Erst nach nahezu drei Stunden war es gelungen, den Büffel zu seinen Jungtieren ins Gehege zu führen. Wasserbüffel sind der Erfurter Polizei nicht unbekannt. Schon am 1. Juli kam es zu einem Einsatz mit zwei freilaufenden Büffeln im Bereich Erfurt-Marbach.

Weitere Artikel

Geschlossene Schulen und Kindergärten in Thüringen
Geschlossene Schulen und Kindergärten...
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer Brandopfer
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer...
Schlösserstreit beigelegt
Schlösserstreit beigelegt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de