Party in Erfurt läuft aus dem Ruder

In Erfurt ist in der letzten Nacht die Party eines 17-Jährigen aus dem Ruder gelaufen. So haben laut Polizei Partygäste Teile der Einrichtung des Hauses zerstört, Möbel zerschlagen, Eier und Ketchup an die Wände geworfen und Tapeten abgerissen. Der 17-Jährige hatte die Feier über soziale Netzwerke und Mundpropaganda verbreitet. Als er merkte, dass er die Kontrolle verloren hatte, rief er die Polizei. Als die Beamten eintrafen, waren noch 43 Menschen am Feiern. Die 15- bis 19-Jährigen fingen an, die Polizisten zu beleidigen. Die meisten wurden den Eltern übergeben. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Weitere Artikel

Nachwuchs bei den Nashörnern
Nachwuchs bei den Nashörnern
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Restaurant des Herzens in Erfurt öffnet
Freitag, 6. Dezember
Freitag, 6. Dezember
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de