Opel will Produktion zurückfahren

Beim Autobauer Opel drohen kräftigte Produktionskürzungen. Unter anderem im Werk Eisenach solle die Taktzahl nach den Sommerferien von 37 auf 30 sinken, berichtete die «Mainzer Allgemeine Zeitung» unter Berufung auf informierte Unternehmenskreise. In der Belegschaft wachse nun die Sorge, dass die Opel-Werke dauerhaft herunter gefahren würden, hieß es in dem Bericht weiter. Denn bei nicht ausgelasteten Fabriken würde die Produktivität sinken und die Wettbewerbsfähigkeit der Opel-Standorte im Verbund der französischen Konzernmutter PSA geschwächt. Ein Opel-Sprecher sagte, das Unternehmen passe die Produktionsplanung in den Werken «selbstverständlich regelmäßig an». Zu Details äußere man sich nicht.

Weitere Artikel

Geschlossene Schulen und Kindergärten in Thüringen
Geschlossene Schulen und Kindergärten...
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer Brandopfer
Spendenkonto für Tambach-Dietharzer...
Schlösserstreit beigelegt
Schlösserstreit beigelegt
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de