Nach Arbeitsunfall - Mann erliegt Verletzungen

Nach einem Arbeitsunfall in Jena ist ein Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 43-Jährige starb in der Nacht im Krankenhaus, so die Polizei. Er und ein weiterer Handwerker hatten gestern Vormittag auf dem Dach eines Einfamilienhauses gearbeitet.
Dabei ist eine Betonplatte ins Rutschen geraten und riss sie 4 Meter in die Tiefe. Beide Handwerker wurden dabei schwer verletzt.  Zu den genauen Umständen des Arbeitsunfalls ermitteln Kriminalpolizei Jena und das Amt für Arbeitsschutz.

Weitere Artikel

4.000 Euro in einem Autohaus gestohlen
4.000 Euro in einem Autohaus gestohlen
Entwarnung: Bombendrohung in Arnstadt
Entwarnung: Bombendrohung in Arnstadt
Thüringen unterstützt Schaf- und Ziegenbauern
Thüringen unterstützt Schaf- und...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de