Mücken jetzt im November noch aktiv

Normalerweise startet sie Ende Mai, Anfang Juni ist Mitte Oktober spätestens rum: die Mückensaison. Dieses Jahr ist aber alles anders. Denn weil der November auch noch sehr mild ist, sind noch immer viele Mücken unterwegs. Und auch wenn die Männchen bei kühleren Temperaturen im Herbst absterben, betrifft uns das nicht. Die Mückenmännchen stechen kaum. Es sind die Weibchen! Und die verkraften kühlere Tage besser oder schlüpfen in die Häuser und verstecken sich. Da ist es wärmer und sie können auch weiter stechen. Manche Mückenarten verfallen auch in eine Winterstarre und wachen wieder auf, wenn es wärmer wird. Und weil dieser November recht warm ist, sind Mückenstiche jetzt gar nicht so unwahrscheinlich.

Was machen Mücken eigentlich tagsüber?? 
Wer glaubt, dass Mücken auch tagsüber durch Wohnungen und Häuser fliegen, der irrt. Sie schlafen! Um sich an heißen Sommertagen nicht zu sehr aufzuheizen verfallen Mücken tagsüber in einen Ruhezustand, der unserem Schlafen ähnelt. In Spalten und Löchern verkrochen warten sie da, bis die Dämmerung kommt. Denn dann bekommen die Mückenweibchen wieder Hunger auf frisches Blut.

Weitere Artikel

Hilfen für den Familienurlaub in Thüringen
Hilfen für den Familienurlaub in...
Land fördert Batterie-Innovationszentrum
Land fördert Batterie-Innovationszentrum
Doppelter Nachwuchs im Thüringer Zoopark
Doppelter Nachwuchs im Thüringer Zoopark
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de