Mit 174 Sachen in Radarkontrolle gerast

Mit 174 km/h ist ein Autofahrer durch eine Radarkontrolle bei Schwerstedt im Landkreis Sömmerda gerast. Erlaubt war auf der Landstraße Tempo 100. Ihn erwarten nun ein Bußgeld von bis zu 600 Euro, dazu gibt es noch mehrere Punkte in Flensburg und bis zu drei Monate Fahrverbot.

Insgesamt haben die Polizisten knapp 40 Temposünder bei den gestrigen Kontrollen erwischt, die 174 km/h waren dabei aber der traurige Rekord.

Weitere Artikel

Charakterfrage Autofarbe? - Was die Lackfarbe über den Fahrer verrät
Charakterfrage Autofarbe? - Was die...
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Explosion in Erfurter Wohnhaus
Thüringer Unternehmen präsentieren sich auf der Hannover Messe
Thüringer Unternehmen präsentieren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de