Industrie in Thüringen erholt sich

Nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie erholt sich die Industrie in Thüringen wieder. Von Januar bis Ende Juli erzielten die Unternehmen einen Gesamtumsatz von 19,2 Milliarden Euro, teilte das Landesamt für Statistik mit. Der Umsatz lag um 2,3 Milliarden Euro oder knapp 14 Prozent höher als im Vorjahreszeitraum. Dazu habe vor allem ein starker Juli beigetragen, heißt es. Allein in diesem Monat betrug der Umsatz gut 2,8 Milliarden Euro. Vor allem auch die Autobranche, die 2020 zeitweise die Produktion stoppen musste legte ordentlich zu: Ihr Umsatz stieg um gut ein Viertel. Die Metallindustrie verzeichnete sogar ein Plus von 45 Prozent.

Weitere Artikel

Herbststurm über Thüringen bringt Chaos
Herbststurm über Thüringen bringt Chaos
Neue Rettungswagen sollen Gaffer abschrecken
Neue Rettungswagen sollen Gaffer...
Siegesmund für 100% erneuerbare Energien
Siegesmund für 100% erneuerbare Energien
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de