IHK Südthüringen kritisiert neue Verordnung

Die Industrie- und Handelskammer Südthüringen fordert Änderungen in der neuen Corona-Verordnung des Landes. Vor allem die strikte 2G-Regel im Einzelhandel stößt auf Kritik: „Die Lager mit Weihnachtsware sind gefüllt und Unternehmer als auch Belegschaft auf die umsatzstärkste Zeit im Jahr vorbereitet, sagt IHK-Chef Jan Scheftlein. Jetzt solle das Weihnachtsgeschäft zum zweiten Mal in Folge durch den Ausschluss großer Bevölkerungsteile ausbleiben. Durch die seit heute geltende 3G Regel am Arbeitsplatz werde genug getestet, auf 2G im Handel hätte daher verzichtet werden können, So Scheftlein.

Weitere Artikel

Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Kathleen aus Altenburg / Altenburger Sportclub 2000 e.V.
Kathleen aus Altenburg / Altenburger...
Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten
Versteigerung der unbezahlbaren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de