Historische Schenkung für Fachhochschule

Gute Nachrichten für die Fachhochschule in Erfurt. Die FH hat die komplette Firmenbibliothek des Gartenbau-Unternehmens Benary geschenkt bekommen. Somit ist die Fachhochschule jetzt Besitzerin von rund 1000 Büchern und Zeitschriften. Wie die Hochschule mitgeteilt hat, sind die zum Großteil in englischer, französischer und deutscher Sprachen und stammen aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Es sind aber auch deutlich ältere Exemplare mit dabei. Zum Beispiel gehört zur Sammlung auch ein im Jahr 1762 veröffentlichtes Buch über Nelken. Die Bücher und Zeitschriften zu den Themen Pflanzenkunde, Landschafts- und Gartenbau wurden ursprünglich als Nachschlagewerke für die Angehörigen des Unternehmens angeschafft. 

Nicht nur in den Büchern, sondern auch hinter der Firmenbibliothek selbst steckt ganz viel Geschichte: Das Gartenbauunternehmen wurde vor 175 Jahren als "Ernst Benary Samenzucht für Gartensämereien und Pflanzen" in Erfurt gegründet. Nach der Enteignung durch die DDR-Regierung wurde der Hauptsitz dann nach Niedersachsen verlegt. Als die Familie in den Westen ging, musste sie auch ihre Firmenbibliothek zurücklassen und glaubte, sie verloren zu haben. Nach der Wende aber meldete sich ein früherer Mitarbeiter bei der Familie Benary. Er hatte die Bücher die ganzen Jahre für sie aufbewahrt. Die Sammlung war mit ihm von Erfurt auf die Ostsee-Insel Poel gezogen. Die Fachhochschule Erfurt ist stolz jetzt Besitzerin der Firmenbibliothek zu sein.

Weitere Artikel

Hilfen für den Familienurlaub in Thüringen
Hilfen für den Familienurlaub in...
Land fördert Batterie-Innovationszentrum
Land fördert Batterie-Innovationszentrum
Doppelter Nachwuchs im Thüringer Zoopark
Doppelter Nachwuchs im Thüringer Zoopark
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de