Glücksorte im Thüringer Wald

Heute ist der Tag des Glücks. Als beliebte Glücksbringer gelten Schornsteinfeger, Marienkäfer, Hufeisen und vierblättrige Kleeblätter. Aber auch im Thüringer Wald lauert das Glück und das quasi hinter jedem Baum. Das zumindest findet Jessika Fichtel. Sie ist freiberufliche Autorin aus Eisenach und hat zusammen mit Anika Luthardt das Buch "Glücksorte im Thüringer Wald - Fahr hin & werd glücklich" geschrieben. 

Viel Glück im "Grünen Herz Deutschlands"

Wie Jessika Fichtel im LandesWelle Thüringern Interview betonte, sprudelt gerade der Thüringer Wald, als unsere grüne Oase, über vor Glück. Jeder Baum, jede Schlucht, jede Quelle hat dabei ihren ganz eigenen Charme. Deswegen sollte man immer mit offenen Augen durch das Grüne Herz Deutschlands wandern und dabei auch mal die "ausgelatschten Wege verlassen". 

Lieblingsort: kleine Quelle unweit von Ruhla

Fichtel wandert selbst leidenschaftlich gern. Ihr Lieblings-Glücksort ist der "Schwarte-Worscht-Born", eine kleine Quelle unweit von Ruhla. Auf dem Weg dahin läuft man an einer malerischen Bergwiese vorbei. Diesen und noch mehr Tipps aus dem Glückswald überhaupt gibt's in ihrem Buch. 


Infos zum Buch

GLÜCKSORTE IM THÜRINGER WALD
Fahr hin & werd glücklich
von Jessika Fichtel, Anika Luthardt
erschienen im Droste-Verlag
Preis: 15,99 Euro

Externer Link zum Verlag: Glücksorte im Thüringer Wald

Weitere Artikel

Landkreis vergibt Preis an Klein- und Jungunternehmer
Landkreis vergibt Preis an Klein- und...
Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas früher als gewohnt
Spargel-Ernte endet in Thüringen etwas...
Schwere Gewitter mit Hagel richten teils heftige Schäden in Thüringen an
Schwere Gewitter mit Hagel richten...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de