Gewaltbereite Fußballfans in Thüringen

In Thüringen sind die Fans der Traditionsvereine FC Carl Zeiss Jena und FC Rot Weiß Erfurt mit Leib und Seele für ihren Verein da. Aber auch mit Gewalt. In der bundesweiten Verbunddatei „Gewalttäter Sport“ sind 187 gewaltbereite Fans vom FCC und 130 vom RWE registriert.

Weitere Festnahmen bei Fußballanhängern

Bei Ermittlungen im Umfeld des FC Rot Weiß Erfurt hat die Polizei einen 21-jährigen festgenommen. Er soll an mehreren Gewalttaten beteiligt sein, die mehrere Verletzte zur Folge hatten. Der festgenommene Fußballanhänger ist in der Hooliganszene des FC Rot Weiß Erfurt bekannt. Die Polizei ermittelt gegen die selbstbezeichnete Gruppierung „Jungsturm“. Diese sind Anhänger des FC Rot Weiß Erfurt.

Gewaltbereite Fans in Thüringen

Die Verbunddatei „Gewalttäter Sport“ erfasst Fans, die in Zusammenhang mit Sportveranstaltungen auffällig wurden. Gegen wen zu bestimmten Straftaten ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde oder rechtskräftig verurteilt wurde, der wird dort vermerkt. Nach einer Anfrage von der Grünen-Landtagsabgeordneten Astrid Rothe-Beinlich, geht aus der Antwort der Zentralen Informationsstelle Sporteinsätze hervor, dass 337 Fußballfans mit Thüringer Bezug in dieser Datei auftauchen. Gegen 31 davon wird wegen verfassungswidriger Organisation oder Volksverhetzung ermittelt.

Fan„liebe“ in Thüringen

187 Fans des FCC sind in der Datei aufgelistet, dahinter folgen 130 Fans vom RWE. Im Vergleich dazu haben der FSV Wacker Nordhausen lediglich 13 notierte Fans und der BSG Wismut Gera 7.

Weitere Artikel

Donnerstag, 13. August
Donnerstag, 13. August
Handwerk mit Problemen bei der Nachwuchssuche
Handwerk mit Problemen bei der...
Mittwoch, 12. August
Mittwoch, 12. August
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de