Explosion in Kahla wird Thema im Innenausschuss

Die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag will die Brandanschläge auf Polizeiautos und die Explosion in Kahla im Innenausschuss zum Thema machen. "Die akute Häufung von Anschlägen, die ein politisches Tatmotiv vermuten lassen, ist alarmierend", heißt es von dem innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Wolfgang Fiedler, in einer Mitteilung. Er fordert darin umfassende Auskünfte über den Ermittlungsstand.

In Erfurt hatten Unbekannte Ende April Dienstautos von Bereitschafts- und Bundespolizei in Brand gesetzt. In Kahla hatten am vergangenen Wochenende Unbekannte einen Gegenstand vor einem Dartclub zur Explosion gebracht, in dem sich regelmäßig Burschenschafter treffen. Zu beiden Vorfällen ermittelt das Landeskriminalamt.

Die Burschenschaft "Normannia" wird wegen möglicher rechtsextreme Bestrebungen vom Thüringer Verfassungsschutz beobachtet. Gegenüber des Dartclubs sind unbegleitete Flüchtlinge untergebracht. Im April war es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen Burschenschaftern und Geflüchteten gekommen. Mehrere Männer sollen die Flüchtlinge damals bis in ihre Unterkünfte verfolgt haben.

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de