Ermittlungen zu Schulbusunglück im Warburgkreis eingestellt

Nach dem tragischen Schulbusunglück im Wartburgkreis sind die Ermittlungen eingestellt worden. An dem Unglück habe kein strafrechtlich relevantes Verschulden festgestellt werden können, hat die Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Am 23. Januar war ein Schulbus auf dem Weg von Eisenach zur Grundschule in Berka vor dem Hainich von einer eisglatten Straße in einen Graben gerutscht. Ein Mädchen und ein Junge im Alter von acht Jahren starben. Weitere Kinder wurden verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Der Busfahrer erlitt einen Schock.

Weitere Artikel

Donnerstag, 13. August
Donnerstag, 13. August
Handwerk mit Problemen bei der Nachwuchssuche
Handwerk mit Problemen bei der...
Mittwoch, 12. August
Mittwoch, 12. August
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de