Automotive Lighting nach Japan verkauft

Die Unternehmensgruppe Automotive Lighting, die auch in Brotterode seinen Sitz hat, wird nach Japan verkauft. Die Mitarbeiter wurden davon in Kenntnis gesetzt, dass der Fiat-Chrysler-Konzern seine Zulieferer-Tochter Magneti Marelli, an den Konzern Calsonic Kansei verkaufen wird. Zu dieser Tochter gehört auch Automotive Lighting Brotterode. Damit wird auch der zweitgrößte Automobilzulieferer Südthüringens mit etwa 900 Mitarbeiter in einen japanischen Konzern eingegliedert. In Brotterode werden insbesondere Hauptscheinwerfer für verschiedene Automobilhersteller produziert. Die Übernahme soll im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen werden.

Weitere Artikel

Beteiligungen an Unternehmen bringen dem Freistaat Geld
Beteiligungen an Unternehmen bringen...
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz vor Schlagloch-Rallye Zieleinlauf
"Hildegard lebt noch" - Thüringer kurz...
Absolut irre! - Diese Disziplinen waren einmal olympisch
Absolut irre! - Diese Disziplinen...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de