Aktion gegen Massentierhaltung

Tierrechtsaktivisten wollen ab 11 Uhr in Erfurt über Tiertransporte und Massentierhaltung informieren. Das Deutsche Tierschutzbüro baut auf dem Anger einen Tiertransporter auf, in denen nicht nur Videos über die Zustände in solchen Trucks gezeigt, sondern auch Tipps für eine Ernährung ohne Fleisch aus Massentierhaltung gegeben werden. Erfurt ist einer von 32 Orten, in denen der Truck haltmacht. Laut Aktivisten werden auf den Straßen der Bundesrepublik täglich 3,7 Millionen Tiere transportiert - auch in Thüringen. Dort hat die Autobahnpolizei bei 14 kontrollierten Transporten in vier Fällen mögliche Verstöße gegen das Tierschutzgesetz festgestellt.

Weitere Artikel

Ermittlungen zu Schulbusunglück im Warburgkreis eingestellt
Ermittlungen zu Schulbusunglück im...
Thüringer Abiturienten meistern die Prüfung in der Coronakrise
Thüringer Abiturienten meistern die...
Linke-Fraktionschefin für Haushaltskompromiss
Linke-Fraktionschefin für...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de