24 Stunden-Supermarkt soll kommen

Über Jahrzehnte sind sie in ganz Thüringen ausgestorben, jetzt kommen sie nach und nach wieder: die Tante Emma-Läden! Sie können hinlaufen, Sie sind schnell fertig und treffen noch den Nachbarn auf ein Schwätzchen. Eine Win-Win-Win-Situation! Auch Zella in der Rhön möchte wieder einen solchen Laden und versucht das jetzt selbst auf die Beine zu stellen, mit Tante Emma 2.0 sozusagen: Tante Enso.

24h-Laden geplant

Der Laden soll rund um die Uhr geöffnet sein, mit einer Karte kommen die Einwohner zu jeder Tages- und Nachtzeit rein und – die Nutzer können mitentscheiden, was es im Laden zu kaufen gibt. Aktuell gibt es allerdings noch eine Hürde, sagt Ortsteilbürgermeister Markus Gerstung: Bis zum 03. Oktober braucht Zella noch Teilhaber, die die Idee unterstützen und sich mit 100 Euro beteiligen. Wer mitmacht, darf dann auch mitbestimmen, wie der Laden aussehen wird – und auch finanziell gibt es einen kleinen Vorteil in Form von Einkaufsguthaben. Knapp 70 Teilhaberinnen und Teilhaber braucht der 24 Stunden-Supermarkt aktuell (28.09.) noch – wenn alles klappt, könnte der Tante Enso-Laden Ende nächsten Jahres stehen.

Weitere Artikel

Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Kathleen aus Altenburg / Altenburger Sportclub 2000 e.V.
Kathleen aus Altenburg / Altenburger...
Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten
Versteigerung der unbezahlbaren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de