12. Juli 2019

Wie können in Deutschland klimafreundliche Technologien gefördert werden? Dazu wird heute ein Gutachten der sogenannten Wirtschaftsweisen vorgestellt. Konkret geht´s um eine mögliche CO2-Steuer. Heißt: Branchen, die die Luft verpesten, könnten dafür künftig zur Kasse gebeten werden.

Der Personalabbau bei Opel geht weiter und DAS auch am Standort in Eisenach. 200 Mitarbeiter sollen freiwillig gehen, hieß es vom Unternehmen. Geplant ist, dass sie in Abstimmung mit der Gewerkschaft IG Metall Abfindungen bekommen oder in Vorruhestand und in Altersteilzeit gehen. Betroffen vom Personalabbau ist neben Eisenach auch das Werk in Kaiserslautern.

Der Präsident des Thüringer Verfassungsschutzes hat die Einstufung der Identitären Bewegung als eindeutig rechtsextrem begrüßt. Dem Redaktionsnetzwerk Deutschland sagte er, dass es ein richtiger und konsequenter Schritt sei. Durch die Einstufung als rechtsextreme Bewegung darf die Identitäre Bewegung jetzt stärker vom Verfassungsschutz ins Visier genommen werden – zum Beispiel auf durch V-Leute.

Präsident Trump verzichtet nun doch auf die Nennung der Nationalität bei der nächsten Volkszählung in den USA. Er werde andere Wege finden, sagte Trump. Zuvor hatte der Oberste Gerichtshof entschieden, dass bei der nächsten Volkszählung nicht nach der Staatsbürgerschaft gefragt werden darf.

Hackepeter zurückgerufen: Der Discounter Netto ruft auch in Thüringen seinen „Hackepeter (Schweinemett gewürzt)“ zurück. Bei einer Kontrolle seien darin Listerien gefunden worden, so der Hersteller die Gut Erkenloh Fleischvertriebs GmbH. Betroffen sind demnach Produkte mit dem Verbrauchsdatum 15.07.2019. Listerien sind Bakterien, die unter anderem Durchfall und Fieber hervorrufen können.

Weitere Artikel

Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
Saugroboter löst Polizeieinsatz aus
LKW-Unfall sorgt für Probleme
LKW-Unfall sorgt für Probleme
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld vom Land
Thüringer Kommunen fordern mehr Geld...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de