03. Januar 2019

In Amberg in Bayern formieren sich offenbaren rechte Bürgerwehren. Der Bürgermeister der oberpfälzischen Stadt sagte in einem Interview, dass die rechtsextreme NPD Fotos von patrouillierenden Menschen im Netz gepostet habe. Hintergrund ist die Attacke ausländischer Jugendlicher auf Passanten.

Etwa ein Fünftel der Kinder und Jugendlichen im Alter bis 18 Jahre in Thüringen ist von Armut bedroht. Das gelte nicht nur für etwa 49 000 Kinder und Jugendliche, die in Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften lebten, sagte Sozialministerin Heike Werner. Es seien auch die Kinder von gut ausgebildeten Arbeitnehmern betroffen, weil ihre Eltern im Niedriglohnsektor arbeiten oder prekäre Arbeitsverhältnisse haben. Thüringen setze sich deshalb zusammen mit einigen anderen Bundesländern für die Einführung einer Kindergrundsicherung in Deutschland ein.

Das sogenannte Thüringen-Stipendium ist nach Ansicht der Kassenärztlichen Vereinigung ein großer Erfolg. Seit seiner Einführung vor knapp zehn Jahren haben sich damit 100 Mediziner als niedergelassene Hausärzte oder Augenärzte im Freistaat gebunden. Über das Stipendium erhalten sie in Weiterbildung einen Zuschuss von 250 Euro monatlich für maximal fünf Jahre. Dafür müssen sie sich aber verpflichten, nach bestandener Prüfung mindestens vier Jahre lang in Thüringen zu arbeiten.

Kinder und Jugendliche mit Schauspiel-Ambitionen können sich als neue Darsteller bei der Kinderkanal-Serie «Schloss Einstein» bewerben. An drei Wochenenden im Januar suchen die Macher der auf dem gemeinsamen Kinderkanal von ARD und ZDF ausgestrahlten Serie nach Nachwuchsschauspielern. Bei den Castings an der Produktionsstätte in Erfurt können Interessierte im Alter von 12 und 18 Jahren ihre Talent vor der Kamera beweisen. Eltern müssen der Teilnahme zustimmen.

In den USA geht der sogenannte Shutdown, der Teile der Bundesbehörden lahm legt, weiter: Ein Treffen zwischen Präsident Trump und führenden Demokraten hat keinen Durchbruch im Haushaltsstreit gebracht.

Und noch zum Basketball: Die Männer von Bundesligist Science City Jena hat auch gegen Rasta Vechta verloren. Gestern Abend endete das erste Spiel im neuen Jahr mit 76:89 gegen das Überraschungsteam aus Niedersachsen.

Weitere Artikel

Steinmeier ruft  in Jena zu Optimismus und Weltoffenheit auf
Steinmeier ruft in Jena zu Optimismus...
Viehtransporter verunglückt auf A71 - Kühe laufen auf Autobahn
Viehtransporter verunglückt auf A71 -...
In Erfurt steigt Thüringens erste Kniffel-Meisterschaft
In Erfurt steigt Thüringens erste...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de