01.06.2018

Nachdem ein Mann ein Fläschchen mit einem explosionsgefährlichen Pulver bei der Polizei in Schmalkalden-Meiningen abgegeben hat, ermittelt das Landeskriminalamt. Der Mann sei zuvor beruflich mit dem Pulver in Kontakt gekommen. Eine Prüfung habe gezeigt, dass es sich dabei um einen explosionsgefährlichen Stoff handelt. Eine Gefahr für Personen bestand laut Polizei aber zu keinem Zeitpunkt.  

Kurze, aber heftige Regenfälle haben vor allem im Wartburgkreis ihre Spuren hinterlassen. In Oberzella waren am Abend mehrere Straßen überflutet. Und auf der B285 bei Bad Salzungen hatte sich eine Schlammlawine gelöst. Auch heute muss wieder mit Starkregen gerechnet werden.

Die Fans von Seed sind geschockt. Kurz nach der Ankündigung des Comebacks der Dancehall-Reggae-Band ist einer der Sänger gestorben. Demba Nabé wurde nur 46. Erst vor einem Monat hatte Seed eine neue Tour für Herbst 2019 angekündigt, innerhalb von einer halben Stunde waren die meisten Konzerte ausverkauft.

Nachdem die US-Strafzölle auf Stahl und Alu jetzt auch für die EU gelten, kommt aus Europa viel Kritik. EU-Kommissionspräsident Juncker sagte, es sei ein schlechter Tag für den Welthandel und man wolle entsprechend reagieren. Deutschland und Frankreich bedauerten den Schritt und wollen in Zukunft noch enger zusammenarbeiten. Bundeswirtschatfsminister Peter Altmaier rechnet außerdem damit, dass sich die USA mit dem Vorgehen ein Eigentor schießen.

Weitere Artikel

Wüstenbussard soll Tauben in Schmalkalden zum Umzug bewegen
Wüstenbussard soll Tauben in...
Veranstaltungstipps für das Pfingstwochenende 17.-20. Mai!
Veranstaltungstipps für das...
Automobilzulieferer tätigt Millioneninvestition in Thüringer Standort
Automobilzulieferer tätigt...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de