Zu wenig Geld für Turnhallen-Neubau in Stiebritz

Der Neubau der Turnhalle der Grundschule „Talblick“ in Stiebritz, einem kleinen Ortsteil der Gemeinde Hainichen im Saale-Holzland-Kreis, verzögert sich. Grund sind fehlende Gelder für den Neubau der Sporthalle, die auch von diversen Vereinen genutzt wird.

Halle aktuell gesperrt

Die Turnhalle wurde 1976 gebaut und ist dementsprechend in die Jahre gekommen. Neben feuchten Wänden und nicht mehr nutzbaren Sanitäranlagen hatte die Schule bis vor Kurzem auch mit Ratten und Ungeziefer in der Halle zu kämpfen. Aktuell ist die Halle gesperrt und somit weder für Sportvereine noch den Schulsport der Grundschüler nutzbar. Da die eigentlich schon lange geplante Sanierung mittlerweile nicht mehr lukrativ ist, wird nun ein Neubau der Turnhalle angestrebt.

Fördermittel des Landes fehlen

Der Saale-Holzland-Kreis hat der Schule bereits eigene Gelder für den Neubau zugesagt und auch weitere Fördermittel beim Land Thüringen beantragt. Diese wurden bei drei unterschiedlichen Fördertopfen beantragt und warten teilweise noch auf ihre Bewilligung. Aus dem „Investitionspakt Sportstätten“ des Thüringer Infrastrukturministeriums könnte noch Geld kommen, ebenso von der „Sportförderung“ des Bildungsministeriums. Bis die Entscheidungen über diese Gelder aber getroffen sind, findet erst einmal gar kein Schulsport für die Grundschüler statt. Die Schule sucht bereits nach Alternativ-Lösungen für den anstehenden Winter, doch auch diese kosten entweder zu viel Geld oder sind aus sicherheitstechnischen Gründen nicht realisierbar. Alle Beteiligten hoffen nun auf eine schnelle Lösung des Turnhallen-Problems, um den Sportunterricht der Grundschüler schon bald wieder anbieten zu können.

Weitere Artikel

Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Betriebsrentenstreit bei Opel beigelegt
Kathleen aus Altenburg / Altenburger Sportclub 2000 e.V.
Kathleen aus Altenburg / Altenburger...
Versteigerung der unbezahlbaren Gelegenheiten
Versteigerung der unbezahlbaren...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de