Werberat rügt "Popo"-Werbung

Der neue Werbeslogan des Kreises Schmalkalden-Meiningen sorgt nicht nur in Thüringen für Diskussionen. Mit dem Spruch «prachtregion.de» auf den Hosen von Volleyballerinen hat sich der Kreis jetzt eine öffentliche Rüge vom Deutschen Werberats eingehandelt.

Der Sponsoring-Schriftzug auf den Trikothosen des Volleyball-Bundesligisten VfB Suhl verlaufe quer über das Gesäß der Spielerinnen und lenke die Aufmerksamkeit bewusst auf dieses Körperteil, so der Werberat. Damit würden Frauen auf ihr Äußeres reduziert und eine Sexualisierung von Sportlerinnen toleriert werden, heißt es weiter. Das Argument, das die Werbung witzig gemeint ist, habe den Werberat nicht überzeugt. Heute Abend kommen die Prachtregion-Hosen vermutlich trotzdem wieder zum Einsatz. Dann muss der VfB Suhl gegen Wiesbaden ran. Los geht es 19 Uhr in der Suhler Wolfsgrube.

Weitere Artikel

Unterdurchschnittliche Ernte in Thüringen
Unterdurchschnittliche Ernte in...
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Großeinsatz der Feuerwehr im Kyffhäuserkreis
Großeinsatz der Feuerwehr im...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de