Welle an Privatinsolvenzen erwartet

Im Freistaat wird 2021 mit einer Insolvenzwelle gerechnet. Bislang seien mit Kurzarbeitergeld und staatlichen Hilfen die schlimmsten Auswirkungen der Corona-Krise abgefedert worden, sagte Thüringens Justizminister Dirk Adams. Trotzdem lasse sich ein Anstieg der Privatinsolvenzen nicht gänzlich vermeiden. Nach Einschätzung von Schuldnerberatern wird auch die Reform des Insolvenzrechts zu steigenden Zahlen in diesem Jahr führen. Das Verfahren zur Restschuldbefreiung dauert jetzt nur noch drei statt sechs Jahre. Viele Schuldner hätten deshalb diese Gesetzesänderung abgewartet.

Weitere Artikel

Steuerzahler in Thüringen warten am längsten auf Bescheid
Steuerzahler in Thüringen warten am...
Freitag, 9. April
Freitag, 9. April
Zoos und Tierparks in Thüringen
Zoos und Tierparks in Thüringen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de