Weitere Landkreise mit Grenzüberschreitungen

Während die Deutschlandkarte immer mehr Risikogebiete hervorbringt, war es in Thüringen bislang noch sehr ruhig. Nur vereinzelt überschritten Kreise und Städte die Grenzen. Jetzt folgen gleich zwei weitere Sorgenkinder im Freistaat.

Weitere Regionen überschreiten Werte

Nach dem Eichsfeld und dem Kreis Sömmerda hat auch die Stadt Gera den Corona-Grenzwert von 35 Neuinfektionen pro 100tausend Einwohner in 7 Tagen überschritten. In den letzten 24 Stunden haben die Gesundheitsbehörden in Gera neun Neuinfektionen registriert - damit lieg der Inzidenzwert knapp über der kritischen Marke von 35. Der Krisenstab der Stadt berät über strengere Corona-Maßnahmen. Wahrscheinliche Schritte sind eine erweiterte Maskenpflicht im öffentlichen Raum und eine Begrenzung der Personenzahl bei privaten Feiern.

Eichsfeld ist Hotspot

Das Eichsfeld bleibt als derzeit einziger Thüringer Landkreis Corona-Risikogebiet. Nach 15 weiteren Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden liegt der 7-Tage-Wert mittlerweile bei 67 - und damit deutlich über der Marke von 50, ab der ein Landkreis als Risikogebiet eingestuft wird.

An zwei Ostthüringer Schulen haben die Schüler wegen Corona vorzeitig Herbstferien bekommen. An der Grundschule Rautetal in Jena ist ein Lehrer positiv getestet worden, an der Regelschule in Treben ein Schüler.

Weitere Artikel

IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu Weihnachten
IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu...
Freitag, 23. Oktober
Freitag, 23. Oktober
Den Garten winterfest machen
Den Garten winterfest machen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de