Weihnachtsmärkte öffnen in Thüringens Städten

Der Duft von gebrannten Mandeln und Glühwein weht wieder durch die Innenstädte in Thüringen: Als wahrscheinlich erster Weihnachtsmarkt dieser Saison öffnet am Montag (11.00 Uhr) der in Eisenach. Zu dem Ritual hat sich unter anderem Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) angekündigt. Dann folgt der Weihnachtsmarkt in Gotha (18.00 Uhr), der bei der Eröffnung bereits im abendlichen Lichterglanz erstrahlt.

An den folgenden Tagen öffnen Händler, Zuckerbäcker und Fahrgeschäfte dann auch in vielen anderen Städten ihre weihnachtlich geschmückten Buden und Karussells. Am Dienstag folgen die Weihnachtsmärkte in Erfurt und Weimar, in den Tagen darauf unter anderem die in Saalfeld, Gera und Jena.

Thüringens größter Weihnachtsmarkt in der Landeshauptstadt erwartet nach Angaben der Stadtverwaltung nach zweijähriger Corona-Pause bis zu 1,5 Millionen Gäste in der Adventszeit.

(dpa)

Weitere Artikel

Fliegerbombe in Nordhäuser Industriegebiet gefunden
Fliegerbombe in Nordhäuser...
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche Athleten holen vier Mal Gold
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche...
Restaurant des Herzens schließt wieder
Restaurant des Herzens schließt wieder
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de