Was bringt das 130er-Tempolimit?

Falls das Tempolimit 130 auf deutschen Autobahnen bald vielleicht wirklich kommt, hätte das so einige Auswirkungen für alle Autofahrer - auf den Geldbeutel, aber auch auf die Sicherheit der Mitfahrer und, nicht zu vergessen, unsere CO2-Bilanz. 

Abgase

Vor allen bei den Abgasen wirkt sich ein 130er-Tempolimit merklich aus: Damit könnten wir ganze 2 Millionen Tonnen CO2 pro Jahr einsparen! Allerdings macht das nur ca. 5 bis 6% des PKW-Verkehrs aus, auf den gesamten Verkehr in Deutschland gerechnet sogar nur unter 2%. Aber wir wissen ja: Jede Tonne zählt!

Geld

Auch unser Geldbeutel würde sich über Tempo 130 langfristig freuen: Bei einem Arbeitsweg von 100 km pro Tag hin und zurück würde man bei einem konstanten Tempo von 100 km/h statt 160 km/h fast 1.500 Euro im Jahr sparen! Aber: Dann ist man automatisch auch länger unterwegs: Auf die genannte Strecke wären das pro Tag gute 20 Minuten.

Sicherheit

Dass sich mit einem Tempolimit auch automatisch die Anzahl der Unfälle verringert, klingt logisch, ist aber bisher noch nicht abschließend bewiesen. Als 2003 auf der A24 in Brandenburg ein Tempolimit von 130 eingeführt wurde, halbierten sich allerdings die Unfälle. Da in Deutschland die meisten Unfälle aber auf der Landstraße passieren, sind die Auswirkungen eines Autobahn-Tempolimits noch unklar.

Weitere Artikel

Herbststurm über Thüringen bringt Chaos
Herbststurm über Thüringen bringt Chaos
Neue Rettungswagen sollen Gaffer abschrecken
Neue Rettungswagen sollen Gaffer...
Siegesmund für 100% erneuerbare Energien
Siegesmund für 100% erneuerbare Energien
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de