Unwetter und Starkregen auch in Thüringen

Die Feuerwehren im Freistaat haben nach Starkregen am Abend einiges zu tun gehabt. So mussten die Einsatzkräfte vor allem wegen Überschwemmungen ausrücken. Schlammüberspülte Straßen gab es zum Beispiel bei Berka im Wartburgkreis und bei Nobitz im Altenburger Land. Ebenfalls im Altenburger Land waren Züge ausgefallen, weil ein Blitz eine Oberleitung außer Gefecht gesetzt hatte. Bei unseren Nachbarn in Sachsen gab es sogar einen Toten. Vermutlich wollte der Autofahrer einem Baum ausweichen, der wegen des Unwetters umgestürzt war. Er verunglückte dabei.

Weitere Artikel

Bereits über 150 Anmeldungen für Ilmenauer Wissenschaftsnacht
Bereits über 150 Anmeldungen für...
Schmalkalden eröffnet Biathlon-WM mit eigener Feier
Schmalkalden eröffnet Biathlon-WM mit...
Landesenergieagentur rechnet mit Boom von  Balkon-Photovoltaikanlagen
Landesenergieagentur rechnet mit Boom...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de