Unterdurchschnittliche Ernte in Thüringen

Die Bauern im Freistaat haben in diesem Jahr eine unterdurchschnittliche Ernte eingefahren. Wie der Thüringer Bauernverband heute mitteilte, ist vor allem die Trockenheit im Frühling dafür verantwortlich. Besonders wenig wurde laut Verband im Thüringer Becken geerntet - hier war der Ertrag sogar noch geringer als im Dürrejahr 2018.
Aber auch im Kyffhäuserkreis sowie in den Kreisen Saale-Holzland und Saale-Orla hat die Trockenheit demnach große Auswirkungen auf die Ernte gehabt. Genaue Zahlen für Thüringen will der Landesbauernverband Anfang September vorlegen.

Weitere Artikel

Donnerstag, 27. Februar
Donnerstag, 27. Februar
Coronavirus breitet sich aus
Coronavirus breitet sich aus
Ilm-Kreis mit erfolgreichem Auftritt auf der Grünen Woche
Ilm-Kreis mit erfolgreichem Auftritt...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de