Unstrut-Krokodil jetzt im Kyffhäuserkreis?

Hat es das Unstrut-Krokodil jetzt zu uns nach Thüringen geschafft? Eine Pferdebesitzerin will das Tier am Wochenende bei Schönewerda im Kyffhäuserkreis gesehen haben. Das Krokodil soll mit weit aufgerissenem Maul am Ufer gelegen haben, sei dann aber ins Wasser verschwunden.

Sichtung wird ernst genommen

Am Sonntagmittag startete eine großangelegte Suchaktion nach dem Krokodil in der Unstrut. Mit etwa 80 Mann haben Polizei und Feuerwehr über mehrere Stunden 12 Kilometer Flusslauf und Ufer durchkämmt. Auch ein Hubschrauber, eine Drohne und eine Wärmebildkamera kamen zum Einsatz. Gefunden wurde allerdings nichts. Die Behörden nehmen die Sichtung aber ernst. Die Unstrut ist im betroffenen Bereich zwischen Ritteburg (Ortsteil von Kalbsrieth im Kyffhäuserkreis) und der Landesgrenze vorerst gesperrt. Auch der Radweg ist gesperrt.

Weitere Artikel

IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu Weihnachten
IHK fordert flexible Öffnungszeiten zu...
Freitag, 23. Oktober
Freitag, 23. Oktober
Den Garten winterfest machen
Den Garten winterfest machen
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de