Unbekannte setzen Berufsschule unter Wasser

Hohen Schaden haben Unbekannte in der Berufsschule in Unterwellenborn verursacht. Am Wochenende setzten sie Teile der Schule unter Wasser.

Eckventil an Waschbecken beschädigt

Böse Überraschung für Lehrer und Berufsschüler in Unterwellenborn, im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Unbekannte haben dort am Wochenende gewütet. Sie haben laut Polizei ein Eckventil an einem Waschbecken beschädigt und dadurch weite Bereiche der Schule unter Wasser gesetzt. Durch die Nässe hätten sich Teile der Decken gelöst, auch an den Wänden entstanden Wasserschäden.

20.000 Euro Schaden

Insgesamt geht die Polizei von rund 20.000 Euro Schaden aus. Unklar war zunächst, ob die Tat möglicherweise bereits während der Unterrichtsstunden am Freitag geschah. Erst Ende November hatten Unbekannte die Geschwister Scholl Regelschule in Eisenach unter Wasser gesetzt. Damals war der Unterricht für mehrere Tage ausgefallen.

Weitere Artikel

Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Corona-Sorge in der Thüringer Wirtschaft
Bürgerschaftswahl Hamburg: Hochrechnungen und Thüringer Reaktionen
Bürgerschaftswahl Hamburg:...
 Bilanz von Sturmtief "Yulia": umgestürzte Bäume, gesperrte Straßen und ausgefallen Karnevalsumzüge
Bilanz von Sturmtief "Yulia":...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de