Tierschutzorganisation setzt Belohnung aus

Nach dem Fund von zwei schwer verletzten Katzen im Ilm-Kreis hat die Tierschutzorganisation PETA eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise auf den oder die Täter ausgesetzt.

Die beiden Katzen wurden mit einer öligen Flüssigkeit beschmiert und müssen schlimme Schmerzen gehabt haben. An vielen Stellen löste sich die Haut samt Fell ab, erklärte uns das Tierheim Großliebringen. Hier wird eine der beiden Katzen versorgt -  die andere ist bei ihren Besitzern. Um was für eine ölige Flüssigkeit es sich handelt, kann das Veterinäramt noch nicht sagen. Der behandelnde Tierarzt vermutet, dass es Beize war. Wer irgendwelche Hinweise zu den beiden Katzen hat - Hinweise nehmen das Veterinäramt Arnstadt, PETA und die Polizei entgegen. Es läuft eine Strafanzeige gegen Unbekannt. 

Die beiden Katzen aus Riechheim geht es mittlerweile etwas besser - sie sind übern Berg!

Weitere Artikel

Unterdurchschnittliche Ernte in Thüringen
Unterdurchschnittliche Ernte in...
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Immer noch Jugendliche ohne Lehrstelle
Großeinsatz der Feuerwehr im Kyffhäuserkreis
Großeinsatz der Feuerwehr im...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de