Thüringen fördert über 150 Firmenprojekte

Thüringen hat im vergangenen Jahr über 150 Firmenprojekte gefördert - darunter gab es in 22 Fällen Finanzspritzen für Neuansiedlungen im Freistaat, in 130 Fällen ging es um die Erweiterung schon vorhandener Unternehmen. Die staatliche Förderung trug dazu bei, dass knapp 500 neue Dauerarbeitsplätze geschaffen wurden. Dafür seien Fördermittel in Höhe von rund 111 Millionen Euro geflossen. Nach Einschätzung von Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee ist die Investitionsbereitschaft in der Thüringer Industrie ungebrochen - und das obwohl es doch konjunkturelle Unsicherheit gibt.

Weitere Artikel

Thüringer Industrie verbucht höheren Umsatz
Thüringer Industrie verbucht höheren...
Grundstücksverkauf an Rechtsrock-Veranstalter gescheitert
Grundstücksverkauf an...
Betroffenheit nach KNV-Insolvenz in Thüringen
Betroffenheit nach KNV-Insolvenz in...
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de