Thüringens wichtigste Industrieregionen an A4 und A71

Thüringens Umsatzschwergewichte in der Industrie sind der Wartburg- und Ilm-Kreis, der Kreis Gotha und die Stadt Jena.

Das zeigen Zahlen des Statistischen Landesamt. Demnach liegen die stärksten Regionen entlang der Autobahn A4 und der Thüringer-Wald-Autobahn A71. Nach drei Quartalen standen in der Thüringer Industrie gut 28 Milliarden Euro zu Buche.

Auch bedingt durch höhere Preise waren das 3,5 Milliarden Euro mehr als im Vorjahreszeitraum.
Umsatzstärkste Region war der Wartburgkreis mit seiner Metall- und der Autozulieferindustrie sowie dem Autobauer Opel.

Die Industrieunternehmen im Freistaat sind Arbeitgeber für 143 000 Menschen.

Weitere Artikel

Fliegerbombe in Nordhäuser Industriegebiet gefunden
Fliegerbombe in Nordhäuser...
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche Athleten holen vier Mal Gold
Traumstart bei Rodel-WM: Deutsche...
Restaurant des Herzens schließt wieder
Restaurant des Herzens schließt wieder
Mehr Artikel

Made with ❤ at zwetschke.de